Last Stop – Cali ??

Die drittgrĂ¶ĂŸte Stadt Kolumbiens war unser letztes gemeinsames Ziel. Die Stadt begeisterte uns nicht so wie MedellĂ­n oder Cartagena und kam uns verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig dreckig vor.  Trotzdem verbrachten wir hier noch sehr entspannte und erlebnisreiche Tage.

festival ipc danza colombia

Durch Zufall entdeckten wir das IPC Kulturfestival, bei dem traditionelle Tanzgruppen aus ganz SĂŒdamerika ihr können zeigten. Nach einer Straßenparade mit beeindruckenden KostĂŒmen bestaunten wir bis in den Abend die verschiedensten TĂ€nze. Diese waren so unterschiedlich wie beeindruckend und faszinierten uns. Leider war die BĂŒhne am nĂ€chsten Tag schon verschwunden obwohl das Festival noch einen Tag lĂ€nger hĂ€tte dauern sollen.

time for a workout

Nachdem wir in den letzten Wochen wesentlich mehr gegessen und uns durch die Kulinarische „Vielfalt“ probiert hatten als Sport zu machen, beschlossen wir einen Tag im Park zu verbringen. Dort sollte es etliche SportgerĂ€te und die Möglichkeit mit den Einheimischen Fußball zu spielen geben. Ideal also um mal wieder etwas Bewegung abzubekommen.

Es gab tatsĂ€chlich etliche SportgerĂ€te, eine kleine Boulderwand, viele Möglichkeiten um seine Parkour oder Ninjaskills zu verbessern und große Wiesen die zum Fußballspielen einluden. Insgesamt ziemlich cool. Nur wunderten wir uns, dass sehr wenige Menschen vor Ort waren. Wir bemerkten bald warum. Bereits nach einem kleinen Spaziergang durch den Park, hatte uns die Sonne so fertig gemacht, dass wir uns erstmal im Schatten eines Baumes zum Nickerchen hinlegten. Anschließend turnten wir  dann doch noch etwas durch die verschiedenen Stationen. Etwas gebremst wegen der Sorge meine Schulter zu ĂŒberlasten, beschrĂ€nkte ich mich auf HĂŒpfen und  Springen. Dabei war ich schon wehmĂŒtig ĂŒber die vielen Gelegenheiten zum Hangeln und herumblödeln die ich nicht wahrnehmen konnte. Aber wir hatten trotzdem eine Menge Spaß. Und gegen Abend als die Sonne nicht mehr so stark war fĂŒllte sich der Park auch zunehmend mit mehr Menschen. HĂ€tten wir uns ja denken können. ?

las yanaconas und die besten Arepas in Kolumbien

Mit gepacktem Rucksack machten wir uns nochmal auf den Weg in die Natur. Vorbei am Zoo, dann entlang des Flusses und ab in die Berge fĂŒhrte uns der Weg bis zu dem Resort Yanaconas wo wir uns ein kĂŒhles Bad in den Pools gönnten. Nachdem wir kein Mittagessen dabei hatten und uns das Essen vor Ort zu teuer erschien, machten wir uns anschließen noch auf zu einem weiteren Geheimtipp.

WarĂ© arepas – the best arepas in Colombia.

TatsĂ€chlich waren die Arepas richtig geil und nicht nur mit KĂ€se belegt, wie man sie an jeder Straßenecke bekommt, sondern mit den verschiedensten FĂŒllungen bestĂŒckt. Der Laden ist auf jeden Fall einen Besuch Wert wenn man in Cali ist – den es sind wirklich die besten Arepas die wir hier gegessen haben.

Kommentare sind geschlossen.

© 2021 Jstory — Powered by WordPress

Parent Theme by Anders NorenUp ↑